Lasertherapie mit FemiLift

Bei Belastungsinkontinenz, Elastizitätsverlust der Scheide nach Geburten oder Scheidentrockenheit in der Menopause

Icon

Die innovative Behandlung mit dem CO2-Laser FemiLift wird bei Problematiken wie Scheidentrockenheit, Belastungsinkontinenz oder Scheidenstraffung nach Geburten eingesetzt. Es handelt sich um eine schmerzfreie, minimal-invasive Therapie für die Vagina, die in drei Sitzungen mit vierwöchigem Abstand ambulant durchgeführt wird. Der Laser regt die Kollagenbildung des Gewebes an und bewirkt dadurch eine Straffung, eine bessere Durchblutung und Befeuchtung.

KONTAKT

Blasenzentrum Westend
Reichsstraße 1
14052 Berlin-Charlottenburg

Tel.:  030 46601717
Fax: 030 46601730

TELEFONISCH ERREICHBAR:

Montag: 14:00–18:00 Uhr
Dienstag: 9:00–15:00 Uhr
Mittwoch: 9:00–15:00 Uhr
Donnerstag: 
9:00–15:00 Uhr
Freitag: 9:00–12:00 Uhr

ONLINE-TERMIN

BEWERTEN SIE UNS